Dyckburgkirche, Münster (Westf.)

Dyckburgkirche, Münster (Westf.)
Dyckburgkirche, Münster (Westf.) Dyckburgstraße 220

VORANKÜNDIGUNG 2013

VORANKÜNDIGUNG 2013

Auch dieses Jahr wird die beliebte Reihe der
DYCKBURGER KONZERTE fortgesetzt

Immer Sonntags um 17 Uhr (Dauer ca. 1 Stunde)
Eintrit frei (-willig)


03. März    Amici musici

Tafelmusik

07. April    J. Dowland, Constanze Backes und Jörg Hilbert

Tränen zu Planeten


28. April    Renata Grunwald, Gesang; Chr. Seehase, Laute
L' Esprit Galant

12. Mai    Holger Faust-Peters, Viola da Gamba; Irén Lill, Cembalo
 

30. Juni   Voce Seicento
"Ich will den Herren loben allezeit"
- Gotteslob von Schütz bis Telemann-

Renata Grunwald, Sopran; Gisela Uhlen-Tuyala, Viola da Gamba

Christoph Seehase, Arciliuto/ Barockgitarre; Ingo Negwe, Laute/ Theorbe
 

08. Sept.   Les Joyeu
"Der Schatz am Stadtweinhaus"
(Denkmale für die Juden in Münster) 
Konzert zum Tag des offenen Denkmals
 
06.Okt.   Hermann Hickethier, Viola da Gamba;

Tilman Coers, Violoncello
 
10. Nov.   PINC (Das Barock-Quartett) ITALIANITÀ
Petra Souren, Blockflöte; Ina Grajetzki, Violine;
Nino Saakadze, Cembalo; Cornelia Runte-Wolff, Violoncello

01. Dez. Chanukka-leuchter und Adventskranz
Jugend-BaRock-Ensemble und Gambenconsort
(Leitung Gisela Uhlen-Tuyala)
Kompositionen u.a. von Händel, Praetorius, Lidarti,
Nathan, trad. Melodien





VATER und SOHN

Sonntag, 06. Oktober 2013, 17 Uhr


Vater und Sohn
 " . . .   schön gegen den Strich gebürstet."


Hermann Hickethier, Viola da Gamba 
und 
Tilman Coers, Violoncello
laden zu einem besonderen Alte Musik-Event ein. Hermann Hickethier, Dozent der hiesigen Musikhochschule, spielt Solomusik auf seiner historischen Viola da gamba. Begleiten wird ihn dabei sein Sohn auf einem originalen Barockcello. Unter dem Motto: "Vater und Sohn - schön gegen den Strich gebürstet" erklingen Werke von Gabrieli, Hammer, Schenck undTelemann. Der Konzertbeginn ist um 17 Uhr."