Dyckburgkirche, Münster (Westf.)

Dyckburgkirche, Münster (Westf.)
Dyckburgkirche, Münster (Westf.) Dyckburgstraße 220

ITALIANITÁ




 Sontag, 10. November 2013, 17 Uhr

ITALIANITÀ


In diesem italienischen Programm wird mittelalterliche Spielmannsmusik mit Begleitung des Schlagzeugers Gereon Voß als Zeugnis frühester Instrumentalmusik den historischen Anfang machen.

Frühbarocke Sonaten von Castello und Scarlatti und Variationsformen über einem ostinaten Baß von Merula und Uccellini zeugen vom fantasievollen und experimentierfreudigen Musikstil im Italien des frühen 17.Jahrhunderts.

Mit Sonaten von Corelli und einem Concerto von Vivaldi  wird schließlich der hochbarocke virtuose italienische Stil des ausgehendenden 18. Jahrhunderts erklingen. 





 PINC
(das Barock-Quartett)
Das Ensemble PINC besteht aus vier Musikerinnen, die sich alle auf Alte Musik spezialisiert haben. 
Temperamentvolles und energiegeladenes Musizieren, in dem sich Virtuosität mit Empfindsamkeit verbindet, zeichnet dieses Ensemble aus.
Dabei sind sorgfältiger Umgang mit den Quellen und fundierte Kenntnis der historischen Aufführungspraxis Grundlagen ihrer gemeinsamen Arbeit.

In wechselnden Besetzungen wird Musik des 17. und 18. Jahrhunderts aufgeführt, wobei
je nach Themenschwerpunkt auch Gastmusiker eingeladen werden.