Dyckburgkirche, Münster (Westf.)

Dyckburgkirche, Münster (Westf.)
Dyckburgkirche, Münster (Westf.) Dyckburgstraße 220

Unter dem Titel „Clavis et Chordis“ bezaubern die Musiker Ryszard Moroz (Clavichord) und Martin Junge (Laute) den Hörer mit zart schwebenden Tönen des Clavichords und den silbrigen Klängen der Laute. Sie präsentieren ein intimes Duoprogramm mit Werken von Silvius Leopold Weiss, Tommaso Giordani, Joseph Haydn, Carl Maria von Weber u.a.

Das Konzert ist am Sonntag (4. September) um 17 Uhr
in der Dyckburgkirche,
Münster-Handorf, Dyckburgstraße 220

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten


                                                                         Erbdrostenhof Münster



                                                                                                  Ryszard Moroz





                                                                                                                             Martin Junge

Wirklich einzigartig ist die „Kornblum-Familie“ aus Werden. Mit großer Selbstverständlichkeit stehen Florian (14 Jahre) und Andolin (11 Jahre) auf der Bühne und bringen zum größten Teil ganz ohne Noten ihre Musik zu Gehör.
Zusammen mit ihrem Vater, Ronald Blum, spielen sie ein niveauvolles Programm aus acht Jahrhunderten: Von zeitgenössischen Klangimprovisationen über Folksongs und Tänzen der Renaissance zu Chansons aus dem 13. Jh.

Foto Astrit Körner  
        Andolin Körner-Gamben, Florian Körner-Harfe, Ronald Blum-Portativ u.a.