Dyckburgkirche, Münster (Westf.)

Dyckburgkirche, Münster (Westf.)
Dyckburgkirche, Münster (Westf.) Dyckburgstraße 220

Das Telemannprojekt
Telemann genoss in seiner Epoche einen herausragenden Ruf. Selbst die bescheidensten seiner Werke tragen den Stempel großer handwerklicher Fähigkeit, musikalischen Einfallsreichtums und Spielwitzes, sowie souveräner Handhabung aller zeitgenössischen Stile.
Um so mehr verwundert es, dass viele seiner Werke immer noch nicht unbedingt zum Alltagsrepertoire selbst der Spezialisten für Alte Musik gehören.
Das Ensemble Sydney Consort (Violine, Flöte, Cembalo) will das ändern und bringt eher selten gespielte Werke Telemanns zu Gehör.







 
Sydney Consort

Hans-Dieter Michatz, Blockflöte
Stan W. Kornel, Violine 
Monika Kornel, Cembalo





  TRIOSONATE   
a-moll, für Blockflöte, Violine & Basso continuo
Largo-Vivace-Affettuoso- Allegro

        KONZERT        
No. 3,  A-Dur  aus: 6 Concerte und 6 Suiten
für Blockflöte & obligates Cembalo
Tempo giusto-Vivace-Adagio-Presto

          DUETT            
G-Dur, für Blockflöte & Violine
Dolce-Scherzando-Largo-Vivace

              SUITE                
No. 3,  h-moll aus: 6 Concerte und 6 Suiten
für Blockflöte, Violine & Basso continuo
Soave-Tempo di Minuetto-Vivace- Prest - Vivace-Allegro- Allegro 

      KONZERT      
No. 6 in a-moll aus:  6 Concerte und 6 Suiten
für Blockflöte & obligates Cembal
Andante-Allegro-Largo-Allegro Assai
 
      SONATINE    
e-moll für Violine & Basso continuo
Affettuoso-Vivace-Adagio-Allegro  

       TRIETTO No.2    
D-Dur aus:  Trietti metodichi
für Blockflöte, Violine & Basso continuo
Vivace-Andante-Vivace